75 Jah­re Grund­ge­setz – Wir ehren Dr. Eli­sa­beth Selbert

21. Mrz 2024

„Män­ner und Frau­en sind gleich­be­rech­tigt„
25. Mai 2024, Schei­de­mann­platz, Kas­sel | 12 bis 16 Uhr

Mit unse­rer Kund­ge­bung anläss­lich von 75 Jah­ren Grund­ge­setz tre­ten wir für unse­re geschlechts­ba­sier­ten Rech­te ein. Die aktu­el­le frau­en­feind­li­che Poli­tik erfor­dert es, dass wir Stel­lung für Frau­en­rech­te bezie­hen und auf unse­re im Grund­ge­setz zuge­si­cher­ten Rech­te auf­merk­sam machen.

Als frau­en­feind­li­che Ent­wick­lun­gen beob­ach­ten wir:

  • Den seit über 20 Jah­ren lega­li­sier­ten Sexkauf in Deutschland
  • Die Degra­die­rung von Frau­en zu einem Gefühl/einer Iden­ti­tät eines Mannes
  • Das Vor­ha­ben, Eizell­spen­de und Leih­mut­ter­schaft zu lega­li­sie­ren und dar­an unser Recht auf repro­duk­ti­ve Selbst­be­stim­mung – die Ent­kri­mi­na­li­sie­rung von Abtrei­bun­gen – zu knüpfen
  • Die Reform des Abstam­mungs­rechts, die Müt­ter gene­rell und vor allem allein­er­zie­hen­de Müt­ter benachteiligt

Des­we­gen rufen wir alle Femi­nis­tin­nen auf, bei die­ser Kund­ge­bung mitzumachen!

Auf­ruf zur Kund­ge­bung zu Ehren der Mut­ter des Grund­ge­set­zes, Dr. Eli­sa­beth Selbert

Lie­be Frauen,

die­ses Jahr fei­ern wir 75 Jah­re Grund­ge­setz. An der Sta­tue von Eli­sa­beth Sel­bert auf dem Stän­de­platz in Kas­sel orga­ni­sie­ren wir am 25. Mai von 12 bis 16 Uhr ihr zu Ehren eine Kundgebung.

Eli­sa­beth Sel­bert war eine der vier Müt­ter des Grund­ge­set­zes und Eli­sa­beth Sel­bert ver­dan­ken wir Arti­kel 3 Absatz 2: „Män­ner und Frau­en sind gleichberechtigt.“

Der Zusatz: „Der Staat för­dert die tat­säch­li­che Durch­set­zung der Gleich­be­rech­ti­gung von Frau­en und Män­nern und wirkt auf die Besei­ti­gung bestehen­der Nach­tei­le hin.“ kam am 16. Janu­ar 1992 hinzu.

Wie haben sich die Frau­en­rech­te seit der Zeit ent­wi­ckelt, wie setzt der Staat sei­ne Pflicht um, wie ging es Frau­en wie Eli­sa­beth Sel­bert in der Poli­tik damals und wie geht es den Frau­en, die sich heu­te für die geschlechts­ba­sier­ten Rech­te der Frau­en einsetzen?

Wir freu­en uns auf zahl­rei­che Rede­bei­trä­ge, in denen wir einen Rück­blick sowie eine Ana­ly­se der Lage der Frau­en­rech­te im Nach­kriegs­deutsch­land erhalten.

Lasst uns zusam­men die Frau fei­ern, der wir die gesetz­li­che Ver­an­ke­rung unse­rer geschlechts­ba­sier­ten Rech­te ver­dan­ken! Kommt zu der Kund­ge­bung und macht mit!
Wer eine Rede hal­ten möch­te, schreibt uns bit­te an info@lasst-frauen-sprechen.de. Wer sich spon­tan zu einer Rede ent­schei­det – zögert nicht und mel­det euch vor Ort.

Um bes­ser pla­nen zu kön­nen bit­ten wir um eine Mit­tei­lung, wer kommt. Danke!

Mit femi­nis­ti­schen Grüßen

Initia­ti­ve „Lasst Frau­en Sprechen!“

Kei­ne Ergeb­nis­se gefunden

Die ange­frag­te Sei­te konn­te nicht gefun­den wer­den. Ver­fei­nern Sie Ihre Suche oder ver­wen­den Sie die Navi­ga­ti­on oben, um den Bei­trag zu finden.

Ähnliche Beiträge

Share This