Nein zur Unis­ex­toi­let­te #World­Toi­let­Day

14. Nov 2022

Frau­en weh­ren sich gegen die Ein­füh­rung der Uni­sex-Toi­let­te in öffent­li­chen Gebäuden

Wor­um geht es?

Eine neue Richt­li­nie des Ver­ban­des der Deut­schen Inge­nieu­re (VDI) – die VDI6000 – sieht die Ein­füh­rung von Unis­ex­toi­let­ten in öffent­li­chen Gebäu­den vor. Die Richt­li­nie wur­de in Zusam­men­ar­beit mit dem Trans­lob­by­ver­band dgti e.V. erar­bei­tet. Frau­en­in­ter­es­sen wur­den bei die­ser neu­en Richt­li­nie nicht berück­sich­tigt. Femi­nis­tin­nen rech­nen damit, dass mit die­ser Richt­li­nie die Frauen­toilette in öffent­li­chen Gebäu­den ver­schwin­den wird.

Was ist das Problem?

Frau­en-WCs wur­den in Deutsch­land vor 140 Jah­ren durch­ge­setzt, damit Frau­en am öffent­li­chen Leben teil­ha­ben kön­nen. Nach­weis­lich sind Mäd­chen und Frau­en in gemisch­ten WCs beson­ders gefähr­det durch Über­grif­fe von Männern.

Aber der VDI sagt: Frau­en-WCs gibt es weiterhin

Der VDI sagt, er habe auf die Ent­schei­dung von Bau­her­ren öffent­li­cher Gebäu­de kei­nen Ein­fluss. Daher gäbe es Frau­en-WCs wei­ter­hin. Wir gehen aber davon aus, dass Bau­her­ren, sich zukünf­tig für Uni­sex-WCs ent­schei­den wer­den, da sie Platz spa­ren und damit güns­ti­ger sind. Außer­dem kön­nen sich die Bau­her­ren mit „Diver­si­ty“ und „Moder­ni­tät“ rüh­men. In Wahr­heit han­delt es sich jedoch um einen Rück­schritt, unter dem v.a. Mäd­chen und Frau­en lei­den. In UK rudert man daher bereits zurück.

Wofür brau­chen Mäd­chen & Frau­en ein eige­nes WC?

  • Für Pri­vat­sphä­re und Sicher­heit vor Män­nern (sexu­el­le Übergriffe)
  • Für eine Rück­zugs­mög­lich­kei­ten unter Frauen
  • Für das Wech­seln von Peri­oden­pro­duk­ten (Tam­pons, Bin­den, Mens­trua­ti­ons­tas­sen) ohne Scham
  • Für Sau­ber­keit und Hygie­ne (bepin­kel­te WC-Brillen)
  • Für Sicher­heit vor männ­li­chem Vandalismus.

 

NEIN zur Unisextoilette!

#World­Toi­let­Day #Welt­Toi­let­ten­Tag #Sex­Mat­ters #Geschlecht­Zaehlt #Frau­en­Sa­gen­Nein #Unis­ex­La­tri­ne #Toi­lets­Mat­ter

Was kön­nen Sie tun?

Ideen für aktio­nen zum Welt­toi­let­ten­tag am 19.11.

  • Dru­cken Sie den Tür­an­hän­ger aus.
  • Hän­gen oder legen Sie das Tür­schild am Welt­toi­let­ten­tag, dem 19.11. an oder in eine öffent­li­che Frauentoilette.
  • Infor­mie­ren Sie mit dem Fly­er ihre Bekann­ten, Freun­din­nen und Kolleginnen
  • Foto­gra­fie­ren Sie sich mit die­sem Anhän­ger vor einer öffent­li­chen Frau­en­toi­let­te und schi­cken uns das Foto.
  • Ver­tei­len Sie die­sen Anhän­ger vor einer öffent­li­chen Frauentoilette.

Tür­an­hän­ger „Besetzt!“

Zum Aus­dru­cken bei einer Dru­cke­rei (End­for­mat: 80 x 260 mm):
Druck­da­tei down­loa­den
Der Anhän­ger kann zum Bei­spiel hier gedruckt werden.

Zum Selbst-Aus­dru­cken auf A4:
Selbst-Aus­druck far­big
Selbst-Aus­druck schwarz-weiß

Anlei­tung: Auf A4 aus­dru­cken, an der Falz­mar­ke in der Mit­te fal­zen, zusam­men­kle­ben, aus­schnei­den, fertig.

Links und Quel­len zum Thema:

Ers­te öffent­li­che Toi­let­te für Frau­en in Lon­don (1900):
https://www.facebook.com/HistoricalWomenPhotos/posts/pfbid0n32YFyHshJLSsWV8Tbq3MGA6t8wgyNnvWCG3VDXCvdWQyGmwcW1GGqUPPHmrnTvvl

Ers­te öffent­li­che Toi­let­te für Frau­en in Deutsch­land:
https://www.saechsische.de/erstes-oeffentliches-oertchen-fuer-frauen-3868650.html

Uri­na­ry Leash: How the „uri­na­ry leash“ keeps women at home
https://www.bbc.com/news/world-41999792

Geschlecht-zaehlt.de mit Tipps, wie Frau­en sich zu Wort mel­den kön­nen gegen die VDI6000:
https://geschlecht-zaehlt.de/gibt-es-bald-keine-frauentoiletten-mehr/

Stel­lung­nah­me des VDI:
https://www.vdi.de/news/detail/der-vdi-will-maenner-und-frauen-toiletten-verbieten

Thread der dgti e.V.:
https://twitter.com/dgti_ev/status/1564593675702771712

Beuth zur Ent­ste­hung der Richt­li­nie:
https://www.beuth.de/de/regelwerke/vdi/richtlinienreihe-vdi-6000

Hash­tag #Unis­ex­La­tri­ne auf Twit­ter mit vie­len Aspek­ten, die wich­tig sind für Frau­en:
https://twitter.com/search?q=%23UnisexLatrine&src=typed_query

Welt­toi­let­ten­tag / World Toi­let Day 19. Novem­ber:
https://de.wikipedia.org/wiki/Welttoilettentag
https://www.un.org/en/observances/toilet-day

The UK Govern­ment has rejec­ted gen­der neu­tral toi­lets in public buil­dings
https://www.openaccessgovernment.org/the-uk-government-has-rejected-gender-neutral-toilets-in-public-buildings/13911

Sex mat­ters – eine femi­nis­ti­sche Initia­ti­ve in Groß­bri­tan­ni­en – the­ma­ti­siert die Bedeu­tung von geschlech­ter­ge­trenn­ten Toi­let­ten und hat in Zusam­men­ar­beit mit Exper­tIn­nen dazu ein Book­let ver­fasst: „Toi­lets mat­ter – A short gui­de to law and good prac­ti­ce„
https://sex-matters.org/posts/publications/toilets-matter-a-short-guide-to-law-and-good-practice/

sex-matters.org: Web­i­nar zum The­ma „Toi­lets mat­ter“:
https://sex-matters.org/posts/updates/toilets-matter-webinar/

Vor­trag über die Kam­pa­gne zum #World­Toi­let­Day in UK
https://youtu.be/B_35SjXkl0A

Shei­la Jef­freys: „The poli­tics of the toi­let: A femi­nist respon­se to the cam­paign to ‘degen­der’ a women’s space„
http://sheila-jeffreys.com/the-politics-of-the-toilet-a-feminist-response-to-the-campaign-to-degender-a-womens-space/

Was Gen­de­ri­ten­ti­täts­ge­set­ze in Ent­wick­lungs­län­dern wie Indi­en für Frau­en- und Mäd­chen­rech­te und deren Schutz bedeu­ten
https://vaishnavisundar.com/men-womens-sex-segregated-spaces/

Share This