„Es reicht! Stoppt das Selbst­bestim­mungs­gesetz!“ – Pro­test­ak­ti­on in Ber­lin am 15.12.23

19. Dez 2023

„Es reicht! Stoppt das Selbstbestimmungsgesetz!“

Pro­test­ak­ti­on gegen die Ver­ab­schie­dung des SBGG im Bun­des­tag am 15.12.2023

Am 15. Dezem­ber 2023, von 10 bis 12:30 Uhr, fan­den sich Femi­nis­tin­nen zu einer Pro­test­ak­ti­on gegen das sog. Selbst­bestim­mungs­gesetz zusam­men. Ursprüng­lich stand für die­sen Ter­min die Befas­sung des Bun­des­ta­ges mit dem SBGG auf der Tages­ord­nung. Geplant war die 2./3. Lesung und eine mög­li­che Ver­ab­schie­dung des Geset­zes. Doch: Das The­ma wur­de, wie schon mehr­fach zuvor, verschoben. 

Nicht ver­scho­ben wur­de die Pro­test­ak­ti­on von etwa 30 Frau­en und einer Hand­voll soli­da­ri­scher Män­ner. Sie zogen mit Trans­pa­ren­ten und Schil­dern vor den Bun­des­tag, hiel­ten Reden und ver­netz­ten sich miteinander.

Das sog. „Selbst­bestim­mungs­gesetz“ – der Sarg­na­gel für Frau­en­Les­ben­rech­te“ – rückt in greif­ba­re Nähe. Grund genug, gegen die Abschaf­fung von Frau­en- und Les­ben­rech­ten zu protestieren:

  • gegen die Abschaf­fung der Frau,
  • gegen die Wie­der­kehr ste­reo­ty­per Rollenbilder,
  • gegen die gesund­heit­li­che Schä­di­gung von Mädchen,
  • für Frau­en­Les­ben­rech­te,
  • für den Erhalt von auto­no­men FrauenLesbenräumen.

Nein zum Selbst­bestim­mungs­gesetz!
Die­ses Geset­zes­vor­ha­ben kol­li­diert mit den Rech­ten der Frau­en­Les­ben und Mädchen!

Drei Grup­pen orga­ni­sier­ten die Pro­test­kund­ge­bung in der Paul-Löbe-Allee/E­cke Kon­rad-Ade­nau­er-Stra­ße: Initia­ti­ve Lasst Frau­en Spre­chen, LAZ rel­oa­ded e.V, „Frau­en Sprechen“/LSQUAD Ber­lin. Frau­en­hel­din­nen e.V. unter­stütz­te den Protest.

Neben Rede­bei­trä­gen von Femi­nis­tin­nen gab es einen musi­ka­li­sche Live­auf­tritt der dafür aus Nor­we­gen ange­reis­ten Les­ben­band „Hun­gry Hearts“ mit Ton­je Gje­v­jon und Edith Roth Gje­v­jon. Gespielt wur­den auch Songs der Les­ben­band aus den 70er Jah­ren: „Fly­ing Lesbians“.

Wir erhiel­ten Besuch von der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Susan­ne Hierl, CDU/C­SU-Frak­ti­on im Bun­des­tag, die sich viel Zeit nahm, mit den pro­tes­tie­ren­den Frau­en ins Gespräch zu kom­men und ihre Soli­da­ri­tät zu zeigen.

Für Janu­ar 2023 wird der nächs­te Anlauf der Ampel­re­gie­rung erwar­tet, das SBGG im Bun­des­tag durch­zu­drü­cken. Dann wer­den wir wie­der pro­tes­tie­ren – und rufen schon jetzt dazu auf getreu dem Mot­to: „Frau­en kommt her, wir tun uns zusammen!“

Ver­an­stal­tung nach­se­hen und ‑hören:

Eine Akti­on von:

Logo "Frauen sprechen!"
LAZ reloaded e.V.

Unter­stützt von:

Frauenheldinnen e.V.

Vagi­na Anthem von Hun­gry Hearts

„Frau­en kommt her” von Fly­ing Lesbians

Unterstützt "Lasst Frauen Sprechen!"

Name: LFS
IBAN: DE42 6002 0290 0037 7273 69
BIC: HYVEDEMM473
Hypovereinsbank

Pressespiegel