Pro­test­ak­ti­on „Frau­en sagen Nein“ zum Selbst­bestim­mungs­gesetz am 12.4.24

21. Apr 2024

„Ja zu Frau­en­rech­ten – Nein zum Selbstbestimmungsgesetz!“

Pro­test­ak­ti­on gegen das Selbst­bestim­mungs­gesetz am 12.4.24 vor dem Reichs­tag in Berlin

Ein Orga­ni­sa­ti­ons­team der femi­nis­ti­schen Grup­pen Initia­ti­ve „Lasst Frau­en Spre­chen!“, Frau­en­hel­din­nen e.V., LAZ rel­oa­ded e.V. und „Frau­en spre­chen! / Lsquad Ber­lin“ war seit Janu­ar 2024 auf die 2. und 3. Lesung und Ver­ab­schie­dung des Selbst­be­stim­mungs­ge­set­zes vor­be­rei­tet und kon­trol­lier­te jede Woche die Tages­ord­nung des Bun­des­tags. Es wur­den vie­le krea­ti­ve Ideen für Aktio­nen ent­wi­ckelt. Der Ter­min wur­de jedoch zuletzt äußerst kurz­fris­tig bekannt gege­ben, so dass nur wenig Zeit blieb, inter­es­sier­te Frau­en zu mobilisieren.

Den­noch kamen am Frei­tag, den 12. April – einem nor­ma­len Arbeits­tag – über 100 Frau­en und ein paar Män­ner aus ganz Deutsch­land, um ihrem Pro­test gegen die Ver­ab­schie­dung des Selbst­be­stim­mungs­ge­set­zes laut und krea­tiv Aus­druck zu verleihen.

Aus ganz Deutsch­land reis­ten Frau­en an

  • Frau­en, die seit Jah­ren vor den Gefah­ren die­ses Geset­zes warnen.
  • Frau­en, deren Mit­tel gering sind.
  • Frau­en, deren zeit­li­che Res­sour­cen begrenzt sind.
  • Frau­en, die sich gegen das Ver­schwin­den ihrer Rech­te wehren.
  • Frau­en, die um die Gesund­heit ihrer Kin­der besorgt sind.
  • Frau­en, die das Neu­tra­li­täts­ge­bot in den Schu­len bewah­ren wollen.

Wir sind stolz auf alle, die teil­neh­men konn­ten und auf alle, die die Akti­on mit Wort und Tat unter­stützt haben. Wir dan­ken den Poli­ti­ke­rin­nen und Poli­ti­kern, die sich gegen den Druck ihrer Frak­tio­nen unse­rem Wider­stand ange­schlos­sen haben.

Unser Wider­stand wird wei­ter­ge­hen, denn die Fol­gen die­ses Geset­zes wer­den spür­bar sein für

  • Frau­en­rech­te
  • Frau­en­räu­me
  • Frau­en­sport
  • Kin­der­rech­te
  • Kin­der­schutz
  • Eltern­rech­te
  • Straf­ver­fol­gung von Kriminellen
  • Lega­li­sie­rung von ope­ra­ti­ven Ein­grif­fen in gesun­de Körper

Die Rede von Gun­da Schu­mann (LAZ rel­oa­ded e.V.) fin­det Ihr hier. Den Berich von LAZ rel­oa­ded könnt Ihr auf deren Web­site lesen. 

Die Rede von Rona Duwe fin­det Ihr hier.

Betei­ligt Euch an der aktu­el­len Akti­on, die von Wed­nes­day auf X/Twitter ins Leben geru­fen wur­de und schreibt an die Baye­ri­sche Lan­des­re­gie­rung und die CDU/C­SU-Frak­ti­on im Bun­des­tag, um sie zu einer abs­trak­ten Nor­men­kon­troll­kla­ge gegen das ver­fas­sungs­wid­ri­ge Selbst­bestim­mungs­gesetz aufzufordern

Kommt zu unse­rer nächs­ten Akti­on am 25. Mai in Kas­sel zu Ehren von Dr. Eli­sa­beth Sel­bert und 75 Jah­ren Grundgesetz.

 

Eine Akti­on von

Logo "Frauen sprechen!"
LAZ reloaded e.V.
Frauenheldinnen e.V.

Unterstützt "Lasst Frauen Sprechen!"

Name: LFS
IBAN: DE42 6002 0290 0037 7273 69
BIC: HYVEDEMM473
Hypovereinsbank

Pressespiegel